Weiterleiten von HTML-Nachrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weiterleiten von HTML-Nachrichten

    Also das Weiterleiten von HTML-Nachrichten ist ja immer noch ein großer Krampf. Ich wollte den Newsletter eines Kaufhauses mit schönen Angeboten weiterleiten, übrig blieb ein halbleeres Gerippe ohne Bilder und unter Verlust jeglicher Textformatierungen, dafür mit großen Leerräumen. Nicht mehr wiederzuerkennen. Fürchterlich. Und das nicht nur bei einem Anbieter, sondern bei praktisch allen, die ich ausprobiert habe.

    Wer das mal selbst ausprobieren möchte, dem leite ich gerne so einen HTML-Newsletter weiter.
    TheBat! Pro 8.x (64 Bit) • Win 10 Pro x64 • keine PlugIns
  • Weiterleitung an Samsung S3 Android:
    Mit Anhang ist nicht so toll.
    K9 Mail kann den Anhang selbst nicht öffnen und will andere wie Samsungs Mail (stürzt ab) oder GMail-App (zeigt an).

    Thunderbird:
    Muss auch den Anhang umständlich öffnen.


    Weiterleiten als Anhang ist fast unbrauchbar je nach Zielsystem :(
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Ich habe das gerade mal mit meinem Android-Handy und Profimail ausprobiert. Da klappt die Anzeige. Vielleicht kann es jetzt mal jemand mit einem iPhone und GMX-Mail oder wie das da heißt ausprobieren.

    Jedenfalls, wenn einige Programme das nicht anzeigen können und deshalb "kein guter MUA" sind, dann muss die Frage erlaubt sein, was The Bat! dann ist. Auf der Arbeit mit Outlook Web Access hatte ich solche Probleme nie.
    TheBat! Pro 8.x (64 Bit) • Win 10 Pro x64 • keine PlugIns
  • Ralf Brinkmann schrieb:

    Jedenfalls, wenn einige Programme das nicht anzeigen können und deshalb "kein guter MUA" sind, dann muss die Frage erlaubt sein, was The Bat! dann ist.
    Mit EML hat TB! keine Probleme und HTML gehört nicht zum Mail-Standard. Außerdem sollte seit der HTML-Einführung in TB! und damit längst bekannt sein, dass TB! eine eigene HTML-Struktur und deshalb Darstellungsprobleme etc. mit einigen HTML-Mails hat, je nachdem wie diese erstellt worden sind. BT und TBBETA sind bzw. waren voll von entsprechenden Meldungen.

    Beim Betrachten von Nachrichten kann man wenigstens auf den System-, also IE-HTML-Viewer umschalten, der ja alles anzeigt. Beim Erstellen kann man hingegen nichts einstellen. Man wählt entweder HTML oder Nur-Text. Bei HTML wird der TB!-eigene HTML-Editor verwendet. Wer sein Verhalten nicht mag, sollte ihn nicht nutzen. Eine andere Möglichkeit gibt's nicht.

    Ich habe es zwar mal vor langer Zeit geschafft, eine HTML-Mail mit einem externen HTML-Editor à la Dreamweaver zu erstellen und sie anschließend in den TB!-HTML-Editor bzw. in TB! selbst zu integrieren. Das ist aber etwas umständlich und außerdem für eine bloße Weiterleitung wohl nicht geeignet.

    Statt die HTML-Mails weiterzuleiten, könnte man sie eventuell umleiten. Vielleicht wird die Darstellung dann besser.
  • Ich bin seit Jahrzehnten dabei, und die Frage ist schon beliebig oft gestellt worden. HTML war und wird von TheBat! als reiner E-Mail-Client anscheinend nicht für erforderlich gehalten. Mir gefällt das Prinzip und habe daher auch die 6er Version gekauft. Und bin nach wie vor mehr als zufrieden. Gerade die 6erVersion läuft doch top, bei mir ;)

    Übrigens, sanyoks Tip mit dem Umleiten funktioniert einwandfrei :)

    Gruss
    Theo
  • Bei einer Weiterleitung wird ja als Absender die eigene Adresse verwendet und der Nachrichtentext erscheint normalerweise im TB!-Editor (HTML oder Nur-Text), bevor er versandt wird. Dort kann er auch geändert werden.

    Bei einer Umleitung wird als Absender die Adresse des Absenders der Originalnachricht verwendet und den umgeleiteten Nachrichtentext kann man nicht ändern. Daher wird auch der TB!-Editor nicht verwendet, sondern nur der TB!-Viewer. Und dazu habe ich bereits oben geschrieben.

    Eine umgeleitete Nachricht wird also völlig unverändert wie die Originalnachricht versandt. TB! fungiert dabei quasi als Zwischenserver, der die Nachricht empfangen und sogleich weiter geschickt hat.

    Wie gesagt, im VON-Feld steht dann nicht mehr die eigene Adresse, sondern die des Absenders der Originalnachricht. Manchmal ist das nicht erwünscht, weil man u.U. nicht preisgeben will, von wem man die Nachricht erhalten hat. Dann ist man auf die Weiterleitung angewiesen.

    Noch ein Hinweis! Nicht alle Mailserver unterstützen Umleitungen. Sie überprüfen wohl, was im VON-Feld steht. Bei Yahoo hatte ich z.B. dieses Problem.