Adressbuch-Import aus Outlook-Kontakten

  • Ich erstelle mein TB!-Adressbuch immer durch Import von Outlook-Kontakten. Damit ich keine doppelten Einträge habe, lösche ich von Zeit zu Zeit (wenn ich in Outlook neue Kontakte angelegt habe) das TB!-Adressbuch komplett und importiere danach neu.
    Leider werden dabei keine Gruppen von Outlook übernommen, die gehen dabei also verloren. Auch Kategorien (diese farbigen Kennzeichnungen in Microsoft Office) klappen nicht. Die einzige Möglichkeit, Adressen zusammenhängend herauszufiltern, scheint demnach das Feld "Firma" zu sein, das natürlich in Outlook möglicherweise schon anderweitig belegt ist.


    Genauso scheint es mit dem Feld "Aliasname" zu sein, der meiner Meinung nach gleichbedeutend mit "Spitzname" in Outlook ist. Es wird jedoch nicht übernommen. Es wäre doch schön, wenn man als Empfänger einfach "Charlie" eintragen könnte und TB! macht daraus von sich aus sowas wie "Karl-Heinz Meyer <karl-heinz.meyer@gmx.de>".


    Gibt es für diese beiden Probleme schon irgendwelche Lösungen? Wie macht Ihr das?

  • Versuch's über VCF. Aliases werden dabei, egal wie sie in dem jeweiligen MUA heißen, als UID (User IDentifier) gespeichert. Beim Export/Import wäre also UID für TB! Aliasname und für OL Spitzname.


    Genauso steht's auch mit der Firma, die im VFC-Format Organization heißt.

  • Tut mir leid, dass meine Antwort so lange dauert. Sanyok, diese Anleitung hatte ich gelesen. Die gilt aber jeweils nur für einen Kontakt, den ich dann abspeichere und einen Namen vergeben muss. Das macht man nicht mit 400 Kontakten nacheinander.


    MSE, diesen Eintrag aus der FAQ hatte ich auch gelesen, aber leider funktioniert das bei mir (im Moment) nicht. Ich komme bis zu dem Punkt, an dem ich alle Kontakte markiert habe :-), aber dann kann ich im Ribbon Start, dort im Bereich "Freigeben" den Punkt "Kontakt weiterleiten // Als Visitenkarte" nicht auswählen, da der komplette Bereich "Freigeben" bei mir ausgegraut und nicht anwählbar ist.


    Ich bin schon seit gestern Abend dran, bei den Spezialisten in de.comp.office-pakete.ms-office.outlook zu erfragen, wie ich diese Funktion freischalten kann oder wie es sonst funktionieren könnte und habe auch schon einen MVP an der Hand, der mir geantwortet hat. Aber leider gestaltet sich die Kommunikation etwas schwierig, da er irgendwie nicht zu verstehen scheint, was ich eigentlich will.

  • Ein alternativer Weg könnte sein:


    Gehe in Outlook in den Bereich "Email", beginne eine neue Email, wähle dann im Robbon "Nachricht", dort im Bereich "Einschließen" den Punkt "Element anfügen // Visitenkarte // Andere Visitenkarten". Im erscheinenden Fenster kannst du dann die gewünschten (alle?) Kontakte auswählen - zwar nicht mit Strg + A, aber mit erster Kontakt + Shift festhalten + letzer Kontakt - und an die eben erstellte Nachricht anhängen. Von dort geht es dann weiter wie in der FAQ beschrieben durch Drag and Drop in ein Verzeichnis deiner Wahl. Hoffentlich.

  • Ok, ich habe jetzt lange genug mit zwei älteren MVP-Herrschaften herumgetackert und sie sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der in der FAQ beschriebene Weg, nämlich nach dem Markieren der Kontakte im Ribbon START im Bereich FREIGEBEN "Kontakt weiterleiten // als Visitenkarte" nur funktioniert, wenn man das Konto auf einem Exchangeserver hat. Ansonsten ist der Bereich ausgegraut.


    Den Vorschlag oben drüber mit der neuen e-Mail konnte ich so tatsächlich starten und alle erzeugte VCF-Dateien in einen Ordner kopieren (ob temporär oder nicht ist dabei völlig wurscht, auch ob man das mit der Maus zieht oder auf andere Art hineinkopiert). Nicht vergessen darf man, dass dann in TB! bereits ein (leeres) Adressbuch vorhanden sein muss! Im Gegensatz zum sonstigen Import von Outlook-Kontakten wird das Adressbuch nicht erzeugt.
    Ergebnis: Auch auf diesem Weg wurde zum Beispiel der Spitzname/Aliasname nicht übernommen - ich hatte hinterher genau die gleichen Daten wie auf dem anderen Weg zur Verfügung, nur umständlicher.


    Auch ausprobiert habe ich den Weg über den .csv-Export/-Import. Ich sag's gleich: Das Feld Spitzname wird dabei von Outlook nicht exportiert und beim Zuweisen der einzelnen Felder für den Import in TB! bekommt man Probleme mit einigen anderen Feldern, zum Beispiel e-Mail 2 und 3.


    Also, kein Erfolg.

  • Das Feld Spitzname wird dabei von Outlook nicht exportiert

    Sowie UID als auch Organization werden in TB! mit VCF exportiert. Wenn OL das nicht macht, dann ist es kein Problem von TB!


    Das hätte man bei OL natürlich auch nur mit einem einzigen Kontakt nach der von mir verlinkten Anleitung ausprobieren können. In der fertigen VCF hätte man dann sehen können, welche Einträge OL genau exportiert. Was nicht exportiert wurde, kann natürlich auch nicht woanders importiert werden. Eventuell hilft dann irgendein (kommerzielles) Tool, das in OL alle Adressbuch-Einträge in VCF übernehmen kann.



    Edit:
    Eventuell könntest du einen Kontakt mit dem Alias in TB! in VCF exportieren und anschließend in OL importieren. Es wäre interessant zu erfahren, ob OL diesen UID-Eintrag importieren würde.

  • Ich habe gerade mal einen einzelnen Kontakt aus Outlook im VCF-Format exportiert und in TB! importiert. Auch hier wurde der Spitzname nicht als Aliasname übernommen. In der VCF-Visitenkarte ist er als "Nickname" deklariert.


    Den umgekehrten Weg, einen Kontakt aus TB! als VCF zu exportieren und dann in Outlook zu importieren, habe ich ebenfalls versucht. Der Aliasname wurde auch hier nicht übernommen.

  • In der VCF-Visitenkarte ist er als "Nickname" deklariert.

    Also steht er drin, nur nicht als UID. Wenn das jetzt eine einzige große VCF-Datei wäre, könnte man darin Nickname durch UID ersetzen und dann in TB! importieren. Das müsste helfen.


    Für mehrere Dateien braucht man so etwas wie "Search and Replace".



    Edit:
    Laut der RFC 6350 VCF-Spezifikation sind übrigens sowohl UID als auch NICKNAME zulässig, nur dass UID auch mit vCard v2.1 kompatibel ist. Also gibt's hier ein Fehlverhalten von keinem der MUAs.