Beiträge von Mammal

    Ich verwende The Bat Professional Edition Version 8.8.2 (32-bit) und Voyager.


    Bei mir erschien dann seit gestern diese Meldung "Unbekanntes ZA-Zertifikat":



    Ich habe dann über https://www.telesec.de/de/publ…/support/root-zertifikate das "T-TeleSec GlobalRoot Class 3" als *.cer heruntergeladen und dann im Adressbuch unter "Trusded Root CA" importiert.


    Es scheint zu funktionieren. Dennoch habe ich ein komisches Gefühl. Was ist denn ein unbekanntes ZA-Zertifikat? Der Weg sollte aber der richtige gewesen sein, oder? NIcht dass ich mir da jetzt eine Angriffsfläche geschaffen habe oder der Transport im Hintergrund nicht verschlüsselt erfolgt.


    Ist denn das Wurzelzertifikat durch meinen manuellen Import jetzt vorhanden und übergibt der Server jetzt ein Wurzelzertifikat?


    Mammal

    Bin jetzt bei der Version 6.8.8. bzw. 6.8.4.1 (Voyager) angekommen. Und noch immer werden im Virtuellen Ordner Ergebnisse entsprechend den Einstellungen (z.B. alle Mails über 100k) automatisch angezeigt, obwohl in den Eigenschaften unter "Automatisch aktualisieren" kein Häkchen gesetzt ist.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der Einzige bin, bei dem dieses Problem auftritt. Die Ergebnisse der in einem virtuellen Ordner vorgenommenen Einstellungen sollte doch eigentlich erst dann erscheinen, wenn ich den virtuellen Ordner markiere und auf "Aktualisieren" (Ctrl-R) klicke.


    Mammal

    Ja, danke, sanyok, das ist es, was ich meine.


    Die Fehler sind seit langem bekannt. Und statt sie zu beheben, kommen immer mehr dazu. Oder andersherum: Was in alten Versionen vom Voyager funktionierte, funktioniert nun leider nicht mehr.


    Schon wieder bin ich auf einen neuen Fehler gestoßen, der in einer alten Voyager Version noch kein Fehler war:


    Ich habe in den Einstellungen eingetragen, dass die Nachricht auf dem Server bleiben soll (1.) und erst dann vom Server gelöscht werden soll, wenn die Nachricht aus dem Papierkorb entfernt wird (2.). Die Nachrichten rufe ich über POP3 ab.


    Es klappt aber nicht. Ich rufe die Nachrichten ab. Die Nachrichten liegen im Posteigangsordner. Ich lösche die Nachricht. Die Nachricht liegt im Papierkorb. Dann leere ich den Papierkorb. Soweit, so gut. Nun rufe ich wieder Nachrichten vom Server ab. Keine Eingänge. Schaue ich mit dem Postfachinspektor nach, ist die Nachricht, die im Papierkorb lag und gelöscht wurde, nicht zum Löschen markiert. Das müsste sie aber. Beim nächsten POP3 Abruf müsste die dann vom Server gelöscht werden.


    Ich habe das mehrfach durchgespielt. Immer bleibt die Nachricht auf dem Server liegen :-(
    Ich habe mal meine Filtereinstellungen überprüft, ob das was im Weg steht. War aber nichts. Auch ein vollständiges Deaktivieren der Filter brachte keinen Erfolg.


    Und zum Abschluss: Warum heißt die Version 6.4.6.1?? Wenn ich im Programm unter Info nachschaue, steht da 6.4.6.2.


    Leider habe ich bislang keinerlei Verbesserungen in Voyager festgestellt. Nur Verschlechterungen. Viele Dinge, die mal reibungslos liefen, laufen nicht mehr und Dinge, die man RIT vor vielen, vielen Monaten als Fehler gemeldet hat, werden nicht gefixt. Einfach. Nur. Ärgerlich.


    Viele Grüße
    Mammal

    Hallo zusammen,


    ich habe auf 6.4.6.2 aktualisiert und springe gleich an die Decke :-( ;-)


    Noch immer aktualisieren sich die gemeinsamen virtuellen Ordner, obwohl in den jeweiligen Ordnereigenschaften "Automatisch aktualisieren" nicht angehakt ist.


    Noch immer wird die Ansicht im Postfachinspektor nicht gespeichert. Standard unter "Ansicht-Sortierung" ist "Absteigend". Ich hätte es aber gerne "Aufsteigend". Leider wird die Änderung nicht gespeichert.


    Das sind zwei Dinge, die mir in der neuen Version zuerst aufgefallen sind.


    Ich finde es schade, dass Ritlabs ganz offensichtlich Bugtracks ignoriert, die schon seit vielen, vielen Monaten auf der Liste stehen (siehe Aktualisierung der virtuellen Ordner).


    Ärgerlich vor allem auch deshalb, weil beide angesprochenen Punkte in älteren Versionen einmal funktionierten.


    Grüße
    Mammal

    Das heißt also, es gibt nur noch die 7 MB große Datei mit vielen anderen Sprachen und nicht bloß die weniger als 2 MB große (ausschließlich) deutsche Sprachdatei für Version 6?


    Ich erinnere mich, dass ich früher immer das große Sprachpaket gegen eine schlanke Datei ausgetauscht habe.


    Warum gibt es die deutsche Sprachdatei nicht mehr? Und aus dem großen Sprachpaket lässt sich "deutsch" nicht extrahieren?


    Viele Grüße
    Mammal

    Hallo zusammen,


    ist das hier noch immer die aktuelle deutsche Sprachdatei für die aktuellen Versionen 6 von TheBat und Voyager (dt. Sprachdatei vom 01.10.2012 für TB! v5.x)?


    Viele Grüße
    Mammal

    Also wenn ich unter Ansichtsmodus verwalten alle selbst definierten Einstellungen wieder lösche und die Einstellungen danach ausschließlich in der Listenansicht über Rechtsklick "Spalteneinstellungen" vornehme, speichert das Programm den jeweiligen Ansichtsmodus. Dabei muss überall auf "Kein Ansichtsmodus ausgewählt" eingestellt sein.


    Ich habe dann die Einstellung über "Spalteneinstellung übertragen" auf andere Ordner übertragen.


    Warum das so funktioniert, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Schwierig wird es auch dann, wenn in einem Verzeichnis doch eine Änderung vorgenommen und z.B. noch eine Spalte hinzugefügt werden soll. Dann passiert es, dass diese Spalte plötzlich auch in den anderen Ordnern auftaucht, obwohl die Spalteneinstellung gar nicht übertragen wurde. Naja. Irgendwie, durch probieren, habe ich es dann hinbekommen.


    Viele Grüße
    Mammal

    Vielen Dank, sanyok, für deine ausführlichen Erläuterungen.


    Eine Abfrage hinsichtlich der Änderung eines Ansichtsmodus kommt nur dann, wenn ich im Fenster der Mailübersicht z.B. Spalten vergrößere oder verkleinere.


    Wenn ich unter Ansichtsmodus verwalten gehe, kommt keine Abfrage mehr.


    Ich werde mal deinen Tipp mit dem Löschen der Konfig-Datei probieren.


    Könnte ich eigentlich das komplette Verzeichnis Mailpwd löschen und wäre es dann bei einem Neustart von TB so, wie beim ersten Programmaufruf oder würde TB meckern oder vielleicht sogar gar nicht mehr starten?


    Mir ist z.B. aufgefallen, dass im Mailpwd Verzeichnis ein Ordner eines Kontos vorhanden ist, das ich bereits gelöscht habe.


    Gut zu wissen, dass die Version 4 Abfrage immer noch erscheint. In meinem Fall nur sehr irritierend, weil ich ja von Version 4 zu Version 6 gewechselt habe.


    Grüße
    Mammal

    Ich habe die Nachrichten aus der Version 4 per Datensicherung/Wiederherstellung... in die Version 6.4 importiert.


    Mache ich nun in der Version 6.4 eine Datensicherung (Hilfsmittel | Datensicherung), erscheint die angehängte Meldung.


    Scheinbar hat eine Konvertierung der Nachrichten gar nicht stattgefunden? Sie werden aber trotzdem in Version 6.4 importiert?


    Mammal

    Ach ich bin einfach blöd. :whistling:8o


    Ich hatte die pcre.dll nicht in den Programmordner geschoben. Sorry...


    Aber Gwen, trotzdem würde mich noch der Unterschied zwischen der 32-bit und der 64-bit-Version interessieren. Eine spezielle 64-bit-Version habe ich gar nicht gesehen.


    Mammal

    Hallo zusammen,


    und noch ein Problem mit der neuen Version der Fledermaus.


    Wenn ich unter Ansicht | Ansichtmodus (alle Ordner) einen Ansichtsmodus wähle, dann scheint dieser auch für das entsprechende Konto zu funktionieren.


    Starte ich die Fledermaus neu, ist der Ansichtsmodus aber wieder auf (Kein Ansichtsmodus ausgewählt!) zurückgestellt.


    Auch wenn ich alle Ordner einzeln Ansichtsmodus (nur dieser Ordner) umstelle, ist der Ansichtsmodus anschließend, nach einem Neustart von The Bat, wieder weg.


    Hat das was mit der importierten Datensicherung zu tun? Ich habe nämlich nun von Version 4 auf Version 6 upgegraded und hatte keine Lust, alles einzeln neu einzurichten. Ich hoffe aber mal, dass es nicht hieran liegt!?


    Viele Grüße
    Mammal

    Ich muss diesen Thread leider wieder hochholen, obwohl er eigentlich in den Bereich zu Version 6 gehört.

    //MODEDIT: Nein, dass musst du nicht!
    abgeteilt von Aktualisierung der virtuellen Ordner (The Bat! Voyager)


    Ich kann es einfach nicht glauben, nun habe ich von Version 5 auf Version 6 upgegraded, ich verwende nun den Voyager 6.4.0.3, und noch immer aktualisieren sich die virtuellen Ordner beim Start des Programms, obwohl KEIN Häkchen gesetzt ist unter Filter - "Automatisch aktualisieren" und auch KEIN Häkchen unter Filter - "Status speichern".


    Warum wird das denn nicht behoben? Es gibt doch dazu bereits den von Gwen erstellten Eintrag im Bugtracker, der sich bereits auf die Version 5.3 bezieht.


    In einer noch älteren Version vom Voyager (vor Version 5) klappte das noch mit der gewünschten Nicht-Aktualisierung von gemeinsamen virtuellen Ordnern beim Programmstart.


    Kann das jemand bestätigen?


    Viele Grüße
    Mammal

    Prima, dann schaue ich mir die 5.8.10 mal an. Auf meinem Desktop läuft noch die 4er-Version ;)


    Und von der 4er auf die 5er haben sich ja auch die Formate geändert. Da ist es vielleicht schon sinnvoll, gerade auch weil ich eine aktuelle Voyager verwende.


    Mammal