Beiträge von Bernd

    Bei einem gemeinsamen Ordner ist es wiederum so, dass wenn man auf eine Nachricht antwortet, ausgehend von der E-Mail-Adresse, die in der Originalnachricht im AN-Feld stand, von TB! auch gleich das passende Mailkonto gewählt wird und die Antwort daher über das richtige Mailkonto problemlos versandt wird.


    Kann das Programm das inzwischen von sich aus? Bisher musste man da doch immer mit Vorlagen herumbasteln.

    Ich weiß nicht, welche Anbieter verwendet werden, aber ich würde vielleicht gleich serverseitig alles auf ein Konto zusammenlaufen lassen, dann braucht man lokal weder virtuelle noch gemeinsame Ordner, sondern hat eben nur noch ein Sammelkonto, welches abgerufen wird. Die meisten Anbieter (Google, GMX, Fastmail, etc) bieten ja alle einen POP3-Abruf an.


    Anderes Problem, wenn man nur einen Konto-Eingang hat und das ich als viel problematischer ansehe: Wie willst du das mit dem Versenden der Mails machen? Viele Anbieter erlauben keine fremden Absender in der Mail, die über ihren SMTP rausgeht. Die, die falsche Absender erlauben gibt es, nur könnte dann der Empfänger bzw. dessen Anti-Spam-Programm/Filter die Mail als Spam/Werbung aussortieren, weil Absender und benutzter Server nicht zusammen passen.

    Für mich ist nämlich auch nicht so ganz verständlich, wieso man hier noch herumhängen sollte, wenn man das Programm gar nicht mehr benutzt, also nicht mal ab und zu. Wir hatten natürlich schon Mitglieder aus der vordersten Front, wie z.B. caschy und beta, die den MUA gewechselt haben. Sie sind aber auch schon längst nicht mehr dabei.


    Irgendjemand muss den Laden ja am laufen halten...und die meisten Fragen der Leute beziehen sich eh nur auf Themen, die schon tausendmal beantwortet wurden.


    Seien wir realistisch: Wir haben hier zu wenig Stammgäste die aktiv anderen Leuten weiterhelfen. Die Leute die das tun, kannst du an einer Hand abzählen. Dafür hängt mein Herz zu sehr an der Seite, als das ich das alles "einfach so" verlassen würde.


    Na, das ist ja eine tolle Werbung für ein TB!-Forum. Ihr hättet zumindest so tun können, als ob ihr TB! benutzt. Judas seid ihr alle! :D


    Sieh es positiv: Ich bin wenigstens ehrlich und mache keinem was vor :P


    Habe mich auch über Bernd gewundert: Schreibt in einem TB! Forum über 12.000 Beiträge und benutzt das Programm nicht (oder nicht mehr). :D
    Da frage ich mich: Was treibt Dich an?


    Altruismus vielleicht. Und nein, dieses Wort war bisher nicht in meinem Wortschatz vorhanden. Hat mir letztens ein Bekannter gesagt, als wir uns über das Thema OpenStreetMap unterhalten haben, an dem wir beide (manchmal) mitwirken.

    Nein, wird nicht gehen. Du musst/solltest für Sicherung/Rücksicherung immer die gleiche Version nehmen und davor oder danach das Update einspielen. Sinnvollerweise sollte man natürlich erst sichern, dann updaten ;)


    Parallel zur internen Sicherung macht es meistens Sinn, die Daten auch mal manuell zu sichern, da durchaus die interne Sicherung mal kaputt sein kann. Kam wohl schon öfter vor. Siehe dazu auch Übersicht zur manuellen Sicherung/Wiederherstellung

    Können viele Umstände sein, dass das Programm langsamer wird.


    Wie groß ist denn das Mail-Verzeichnis bzw. die EBB-Dateien? Wenn diese Dateien recht groß sind, braucht Voyager halt länger zum ent-/verschlüsseln beim starten/beenden. Das Programm an sich sollte eigentlich genauso schnell sein wie die lokale Installation.


    Hast du vielleicht auch noch irgendwelche Addons installiert, die das Programm vielleicht ausbremsen? Auch Virenscanner und Firewall vielleicht mal prüfen.

    Eigentlich finde ich meine Variante recht einfach und sicher, da alles vorhanden bleibt und man danach im Programm einfach alles dahin schieben kann wohin man will.


    Sag mir einfach, wo du Fragen hast, dann versuche ich sie genauer zu beantworten.

    Auch wenn die Ersteinrichtung von IMAP mal etwas Arbeit macht, bin ich doch von den Vorteilen überzeugt die es bietet. Alleine die Möglichkeit, auf verschiedenen Systemen (Privat, Arbeit, Eltern, Schwiegereltern, Telefon) meine Mails zu lesen und zu bearbeiten, macht das Konzept für mich unverzichtbar. Die Tatsache, dass man auf keinen bestimmten Mail-Client mehr angewiesen ist und jederzeit auf ein anderes Programm wechseln (oder auch ohne lokales Programm arbeiten) kann, tut ihr übriges.

    Es sei nochmals darauf hingewiesen: Wenn du die TBB-Dateien überschreiben lässt, sind auch die dortigen Mails weg, die du vielleicht mit dem anderen PC abgerufen hast. Diese Methode mit dem Datei-Synchronisieren geht wirklich nur, wenn man sich konsequent verhält, nur immer mit einem PC arbeitet und bevor man mit dem anderen PC weiterarbeitet synchronisiert.


    Mir wären das viel zu viele "wenn", als dass es wirklich auf Dauer funktionieren würde.


    Meine Empfehlung: Entweder alle Konten auf IMAP umstellen oder Voyager auf einem Wechseldatenträger benutzen.

    Ich würde die Konto-Ordner aus dem Mail-Verzeichnis vom alten Rechner einfach in das Mail-Verzeichnis des neuen Rechners kopieren (ggf. die "Import"-Ordner umbenennen vom alten PC).


    Danach TheBat! starten und die Konten mit dem gleichen Namen anlegen, wie die Ordner im Explorer heißen. Dann sollten alle Ordner wieder da sein. Danach kannst du innerhalb von TheBat! einfach alle Mails/Ordner verschieben wo du sie brauchst.


    Wenn alles migriert ist, einfach die Import-Konten löschen und fertig.


    Macht zwar etwas Arbeit, aber sollte dafür auch ohne Probleme funktionieren.


    Vorher solltest du am besten auch noch eine Datensicherung von beiden PCs machen, man weiß ja nie. Siehe dazu Übersicht zur manuellen Sicherung/Wiederherstellung

    40 USD pro Jahr für 10GB E-Mail-Speicher finde ich jetzt nicht so teuer. Wenn man die ganzen Zusatzleistungen sieht, die da auch dabei sind inkl. Domain-Verwendung über den DNS-MX-Eintrag.


    Leistung kostet halt mal was. Wer nix zahlen will, braucht sich auch über fehlende Leistung nicht zu beklagen ;) Und ein guter IMAP/Mail-Dienst ist für mich extrem wichtig.

    Ich kann es nur immer wieder betonen: Bei IMAP sollte man Filter (egal ob Regel oder Spam) direkt auf dem Server erledigen lassen. Im Zweifelsfall einen Anbieter suchen, der hier ordentliche Möglichkeiten bietet.

    TB speichert normalerweise in einer Datei, welche Mails es schon geholt hat und ignoriert diese für später.


    Ruf mal den Postfach-Inspektor auf, da solltest du die Mails sehen können. Da musst du dann mal schauen, welche Haken du setzen/entfernen musst, damit die Mails geladen werden. Genauer kann ich es leider gerade auch nicht beschreiben.