TheBat! Roadmap

  • Eine Roadmap! - das ich das noch erleben darf.... :thumbup:


    https://www.mail-archive.com/t…utaint.com/msg112976.html

  • Die Hoffnung stirbt zuletzt... Wenn man das hier insbesondere in Zusammenhang mit dem beigefügten Post von 2017 liest, kann man nur die Hoffnung haben, dass sich bei Ritlabs und deren "Herangehensweisen" (nun) vielleicht doch noch mal irgendetwas (positiv) ändert... Lassen wir uns überraschen.

    RE: Ritlabs in Nöten?

  • Nun ja, der Worte waren früher auch viele, dann wurde wenig geändert.

    Aber sowas passiert eben auch in Kleinfirmen mit wenig Ressourcen, müssen wir froh sein, wenn die derzeit solvent sind und weiter existieren.

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • das ich das noch erleben darf.

    Hat Stefan vor ein paar Tagen via TBBETA angekündigt. War also nicht überraschend.


    Zitat von Stefan Tanurkov

    we will try to fix with top PITAs

    Das wird wohl schwierig zu bewältigen sein, denn es gibt mittlerweile sehr viele davon. PITA bedeutet übrigens "Pain In The Ass", also quasi brennende Themen.


    Zitat von Stefan Tanurkov

    after that, we're going to remove the outdated built-in HTML renderer and IE-based system's one and use Chromium-based renderer for displaying and handling messages.

    Das ist eine sehr gute Nachricht, denn damit werden bestimmt viele HTML Probleme beseitigt sein. Insbesondere wird das ständige Umschalten der HTML-Renderer nicht mehr notwendig sein.


    Zitat von Stefan Tanurkov

    then, we are going to shift research focus to multi-platform development

    Kommt da etwa (u.a.) eine native Linux-Version? Vielleicht sogar eine (kostenlose) Android-App?


    Im Übrigen werden jetzt die Betas wohl nicht so oft erscheinen, zumindest nicht nach nur einem Fix.

  • Zitat

    top PITAs (please feel free to name your favourite ones)


    Ich wette zwei Kamele auf "irgendwas mit Ribbons" ... :saint:


    Zitat

    - after that, we're going to remove the outdated built-in HTML renderer and IE-based system's one and use Chromium-based renderer for displaying and handling messages.


    Das ist scheinbar eine gute Idee, wenn man die Multi-Plattform-Sache einbezieht. Ich bin aber noch nicht davon überzeugt, dass der meines Erachtens doch recht fette Chromiumkern die klügste aller Wahlen ist. Aber wenn's funktioniert... immerhin müssen sie dafür nicht viel selbst machen.


    Apropos:


    Zitat

    - then, we are going to shift research focus to multi-platform development to make it possible to have same email setup on different platforms and switch between OSes and devices seamlessly


    The Bat! ist doch immer noch eine in Delphi geschriebene Software, oder? Da bietet sich das natürlich an, den Kern (also alles, was nicht UI ist) zu portieren. Delphi spricht ja inzwischen Windows, iOS, macOS und Android. Nur Linux nicht. Tja. ;)

  • Ich bin aber noch nicht davon überzeugt, dass der meines Erachtens doch recht fette Chromiumkern die klügste aller Wahlen ist.

    Das ist definitiv besser als das aktuelle TRichView.



    The Bat! ist doch immer noch eine in Delphi geschriebene Software, oder?

    Ja.



    Delphi spricht ja inzwischen Windows, iOS, macOS und Android. Nur Linux nicht.

    Doch. Abgesehen vom Umstand, dass seit v10.x auch ein Linux-Compiler enthalten ist, gibt's zusätzlich noch Lazarus als eine Art Nachfolger von Kylix. Die technischen Möglichkeiten sind also vorhanden.

  • Abgesehen vom Umstand, dass seit v10.x auch ein Linux-Compiler enthalten ist

    Allerdings (offiziell) ohne FireMonkey, wenn ich das richtig sehe.


    gibt's zusätzlich noch Lazarus als eine Art Nachfolger von Kylix

    Free Pascal und Object Pascal sehen nur oberflächlich ähnlich aus. Ich kämpfe privat gerade mit einer Portierung (allerdings andersrum). Da steigt man nicht mal eben um.


    Und Lazarus kann auch keine mobilen Systeme bedienen und selbst die macOS-Version läuft noch recht unrund.

  • Und Lazarus kann auch keine mobilen Systeme bedienen

    Habe jetzt gesehen, dass zumindest Android unterstützt wird. Wie dem auch sei, Ritlabs arbeitet mit Delphi v10.3.x. Das stand auch schon in einem der Changelogs zu TB! v8.8.x. Und damit sollte es auf jeden Fall gehen. Sonst hätte man's nicht angekündigt.

  • Das kein Projekt von Idera/Embarcadero

    Ist eine third-party Bibliothek, von denen es schon in TB! welche gibt. Also kommt's auf eine weitere nicht an. Jedenfalls geht's um eine technische Möglichkeit und die ist gegeben.



    Ursprünglich nicht.

    Ich bezog mich auf dein Zitat, dass angeblich Linux nicht unterstützt wird:

    Zitat von Anfänger

    Delphi spricht ja inzwischen Windows, iOS, macOS und Android. Nur Linux nicht

    Also trifft deine Behauptung nicht zu.

  • Bisher steht da nur „multi-platform“. Das kann ja vieles bedeuten...

    Vieles eben nicht. In Betracht kommen zunächst nur die meist genutzten, die laut StatCounter sind:

    1. Android
    2. Windows
    3. iOS
    4. OS X
    5. Linux

    Schließt man die mobilen (vorerst) aus, wovon auszugehen ist, da die Entwickler auch so schon viel um die Ohren haben, bleiben ja sogar nur Mac und Linux.

  • Wenn ich mir die Betaliste anschau, fragt Stefan Tanurkov öfters nach.

    Sieht so aus, als würde die Kommunikation zu Nutzern besser.

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.